Erste Handgriffe

18.03.2006

Autoverwertung besucht, Scheibenwischer besorgt und montiert

20.03.2006

Früh aufgestanden, damit man zeitig beim TÜV ist. Wagen springt nicht an. Batterien ausgebaut, an Ladegerät geklemmt. Nutzt nichts. Wagen braucht 2 x 12V Batterien. Gelbe Seiten - telefoniert. Ein Händler hat angeblich 2 dieser Batterien vorrätig. Also hingefahren. Hatte nur eine! Zwei etwas größere genommen, hoffentlich passen die rein. Passten. Nun hat der TÜV inzwischen Mittagspause. Also anschließend dort hin. Der TÜV-Angestellte geht um den Wagen. Die großen Reifen stehen nicht im Datenblatt. Klar, Datenblatt ist ja auch für zivile Fahrzeuge. Aber die Militär-Fahrzeuge haben alle die großen Reifen. Na ja, o. k., lässt er gelten. Scheiben aus Kunststoff haben kein Prüfzeichen. Das geht nicht! Keine TÜV-Plakette. Fahrt vom TÜV nach Hause wird Horror-Trip. Wagen zieht nicht, bzw. er bremst immer mehr. Muss anhalten, Bremsen bereits rot glühend. Ein kräftiger Tritt auf das Pedal löst die Bremse, nun bremst er aber gar nicht mehr. ca. 700m zur nächsten Werkstatt gefahren. Dort werden nun die Bremsen überholt und Achsmanschetten ausgewechselt. Außerdem direkt ein Ölwechsel vorgenommen, der ist bestimmt fällig. Wagen soll nun auch dort über den TÜV gebracht werden. Haben wegen der Scheiben aber große Bedenken. Im Iveco-Forum bezüglich Kunststoff-Scheiben nachgeforscht. Haben jemanden gefunden, der seitlich auch diese Scheiben hat. Er will uns Kopie seiner Sondergenehmigung schicken.

21.03.2006

Wagen passt nicht in Werkstatt. Sirene abreißen! Kopie von Sondergenehmigung angekommen. Zur Werkstatt gebracht. Nutzt ja vielleicht etwas für unsere Scheiben.

25.03.2006

Vorsichtshalber nach Iveco-Händler und Werkstatt gefahren. Haben erklärt, dass wir einen Iveco Daily 40/10 WM haben mit Kunststoff-Scheiben und nun Glasscheiben für Front und Seiten vorne brauchen. Rückfrage: Ist das ein Fiat? (???) Ersatzteilsuche über Zulassungsnummer bringt keinen Erfolg. Vertröstet uns auf Montag.

27.03.2006

Iveco-Händler ruft an und erklärt, dass es für den Wagen keine Kunststoffscheiben gibt! (???)  Wollen wir ja auch gar nicht haben! Wir wollen Glas! Er will sich darum kümmern. Wenn das dort immer so zugeht kann es ja heiter werden.

28.03.2006

Händler ruft an und gibt Preis für Frontscheibe durch. Als ich nach Preisen für die Seitenscheiben frage, erklärt er mir, die sein nur in Belgien zu bekommen. Das wären Sonderanfertigungen. (???) Mit viel Geduld wiederhole ich: ?Der Wagen wird heute noch gebaut. Mit ziemlich identischem Fahrerhaus. Dort ist eine Frontscheibe und Seitenscheiben. Auch heute noch! Er: "Ach Sie meinen die Türscheiben. Das hätten Sie sagen müssen." Später gibt er mir dann die Preise für die Seitenscheiben (nun doch?) durch. Unser Automechaniker verzweifelt auch langsam. Hatte mit dem gleichen Menschen zu tun und brauchte für unseren Wagen 2 Achsmanschetten. Sollen außen 130€ und innen 200€ /Stck. kosten. Nee, bezahlen wir nicht. Er fragte dann bei Fiat nach. Klar, wir haben hunderte verschiedene Achsmanschetten hier. Kommen Sie mit der alten vorbei und wir werden etwas Passendes finden. Er fährt also nach Fiat um dort zu hören: "Ne, die suchen wir jetzt nicht raus." Haben im 4 x 4 Forum gestöbert. Manschetten gibt es bei Foerch für ein paar Euros. Erste Erfahrungsberichte vom GAZ Gazelle gelesen. Gut, dass wir den nicht genommen haben. Der fängt ja schon nach 60 km an auseinander zu fallen.

29.03.2006

Juchhu, Wagen ist über den TÜV gekommen. Frontscheibe muss noch gewechselt werden, (war klar) für Seitenscheiben gibt es Ausnahmegenehmigung. Papiere gibt es aber erst kommende Woche. Habe den Mechaniker gefragt, was er bezüglich der Achsmanschetten unternommen hat. Der Mann ist wirklich gut. Hat im Internet gesucht. War im gleichen Forum wie wir und ist auch auf Foerch gestoßen. Dort kosten die Teile ca. 13€.

30.03.2006

Frontscheibe und Scheibenwischer-Arm per Fax bestellt.

03.04.2006

Korrosionsschutz bestellt

04.04.2006

Vorläufigen Brief abgeholt. Abends festgestellt, dass Bezeichnung des Wagens, Gesamtgewicht und Reifen nicht stimmen. Iveco rief an, Scheiben und Wischer sind da.

05.04.2006

Vorläufigen Brief zurückgebracht zur Werkstatt. Reklamiert. TÜV-Mensch will sich drum kümmern. Nachmittags wieder zur Werkstatt. TÜV-Mensch hat Brief entsprechend abgeändert.

06.04.2006

Zum Straßenverkehrsamt, Fahrzeug zugelassen, Nummernschilder besorgt. Wagen aus Werkstatt abgeholt.