Schweden

Wer die Ruhe liebt, die Nähe zu Seen und Wäldern sucht, der ist in Schweden richtig. Alleine die Naturreservate bieten Natur pur.

 

An der Westküste sind die Campingplätze mitunter sehr voll, so dass man sich frühzeitig am Tag (nachmittags) einen Platz zum Übernachten suchen sollte.

 

Im Landesinneren hatten wir kaum Schwierigkeiten. Vielfach waren die Plätze kaum besucht und wir hatten die freie Auswahl. Außerdem sind sie auch meist preisgünstiger.

 

**Es ist ratsam, in Schweden immer genügend Kleingeld für Parkuhren in der Tasche zu haben. Mit Glück erwischt man auch eine Parkuhr, die Kreditkarten annimmt.

**Die meisten Supermärkte haben in Schweden auch sonntags geöffnet.

**Auf vielen Campingpätzen in Schweden benötigt man die SCC (Camping Card Scandinavia). Sie kann unter www.camping.se bestellt werden oder auch auf dem Campingplatz gekauft werden.

**In kleineren Ortschaften gibt es oft Tankstellen, an denen die Zapfsäulen nur mit Kreditkarte bedient werden können. Dann benötigt man für die Master- oder Visakarte eine Pin.