Kfz-Vericherung USA / Kanada

 

Es ist wohl eines der größten Probleme, das Wohnmobil zu versichern. Vor allem, wenn es älter als 20 Jahre ist und wenn man zuerst in Kanada einreisen möchte.


Im April 2017 haben wir angefangen, nach einer Versicherung zu suchen. Wir haben ungefähr 30 Versicherungen, Vertretungen, Touristbehörden und sogar die Botschaft angeschrieben. Es wäre möglich, wenn wir eine Kontaktadresse in USA nennen können. Können wir leider nicht. Es war zum Verzweifeln!

Dann im September die Erlösung: Wir erhielten von Sue Blood, Thum Insurance und auch von Seabridge die Mitteilung, dass Wohnmobile wieder versichert werden, auch wenn sie älter als 20 Jahre sind.

 

Der Antrag ist gestellt (über Seabridge). Antwort haben wir bisher noch nicht. (1. März 2018)

 

Bei unserer eigenen Kfz-Versicherung nachgefragt, ob die Versicherung für die Dauer der Reise stillgelegt werden kann. Das ist möglich. Wir müssen die Papiere der Verschiffung vorlegen und eine Kopie der ausländischen Versicherung.

 

Krankenversicherung

 

Bei der Auslands-Langzeitkrankenversicherung haben wir uns für die Axa entschieden. Das war die preiswerteste Versicherung. Viele Versicherungen sind günstig, solange man das Alter von 60 Jahren noch nicht erreicht hat. Bei den extremen Preisunterschieden lohnt sich auf jeden Fall ein Vergleich.

 

 

Schutzbrief

 

Wir wollten vor allem die Ersatzteillieferung sicherstellen. Die meisten Anbieter haben jedoch Einschränkungen. Nur Europa - Auto zu hoch - Auto zu schwer...

Letztlich haben wir bei der Ergo versichert.