Tag 13 - 19.7.2012

Tvindefossen / Voss


N-15 auf einer größeren Karte anzeigen

km 68

Auf der Strecke von Flåm nach Voss liegt ca. 14km vor Voss der Tvindefossen. Er ist nicht so gewaltig wie andere Wasserfälle, aber er ist so malerisch, dass er für mich der schönste Wasserfall ist.

In Voss suchen wir einen Campingplatz am Vangsvatnet (See) auf. Das Personal ist (wie bisher auch alle anderen) sehr nett. Der Campingplatz ist sehr klein und wir bekommen einen Stellplatz zugeteilt. Die Stellplätze sind hier sind zum Teil winzig und wir können noch nicht einmal unser Sonnensegel aufbauen. Aber ansonsten ist alles o.k. und wir holen die Stühle raus, um die Sonne zu genießen.

Nach einem Kaffee und ein paar Keksen wollen wir die Gegend erkunden. Zunächst führt uns der Weg am See entlang, dann durch ein Wäldchen.

Nach einem kurzen Spaziergang kommen wir in Voss an. Über uns befindet sich eine einzige dunkle Wolke und es fängt an zu regnen. Wir stellen uns unter und warten ab. Ringsum ist blauer Himmel, nur diese eine Wolke will sich nicht verziehen.

Irgendwann lässt der Regen nach und wir schauen uns noch die Vangs-Kirche an, die 1277 eingeweiht wurde. Ihre Mauern sind an einigen Stellen über 2m dick.

Uns fällt ein, dass wir unsere Campingstühle draußen haben stehen lassen. Klasse! Jetzt aber nichts wie zurück.

Unterwegs beginnt es wieder zu regnen und wir kommen durchnässt am Campingplatz an. Wir sind ohne Regenjacken und Schirm losmaschiert, da die Sonne wunderbar schien. Das passiert uns nicht noch einmal!

 

Wir wollten heute grillen. Da es regnet nutzen wir den netten Grillplatz direkt hinter unserem Wohnmobil.