10.10.2017 - Schiffshebewerk Scharnebeck

Hatte ich gestern noch gehofft, dass es mir nach der Nacht besser geht, muss ich heute leider feststellen, dass ich immer noch nicht auftreten kann.

 

Das Miniatur-Wunderland mussten wir aus unseren Plänen streichen und alles andere wäre mit Laufen verbunden. Schweren Herzens verzichten wir auf weitere Besichtigung von Hamburg und fahren Richtung Lüneburg und dann nach Scharnebeck.

 

Auf dem Parkplatz entdecken wir,  dass es hier auch einen Wohnmobilstellplatz gibt. So lange wollen wir uns aber nicht aufhalten. Wir parken das Wohnmobil und gehen die paar Schritte zum Schiffshebewerk. Leider sind hier gerade Bauarbeiten, aber man kann noch ein bisschen sehen.

 

Die Schiffe werden hier 38m gehoben und das Bauwerk ist schon enorm.

Wir haben noch Zeit und auf dem Plan standen noch Lüneburg, Münster und Hameln. So wären wir in Etappen zurückgefahren. Aber es hat leider keinen Zweck, wenn ich nicht vernünftig laufen kann. Deshalb brechen wir unsere Reise hier ab und fahren nach Hause.