Tag 4 - 30.09.08

Es gab einen guten  Grund, warum wir nicht den Münchner Campingplatz aufgesucht hatten - das Oktoberfest war in vollem Gange! 

Mit dem Wohnmobil bis Tutzing gefahren und dort geparkt. Von dort sind wir mir der S-Bahn nach München reingefahren und haben das Deutsche Museum besucht.

Natürlich könnten wir jetzt Bilder aus dem Museum bis zum Abwinken einstellen. Darauf sei an dieser Stelle verzichtet.

Allerdings hatte es mir ein Objekt besonders angetan. Vor allem durch die Geschichte, die dahinter steckt.

Dieser Flieger wurde in der damaligen DDR selbst gebaut und eine 5-köpfige Familie wollte damit fliehen. Sie schafften es leider nicht und mussten später freigekauft werden.

 

-Leider kann ich heute die Geschichte nicht mehr genauer wiedergeben. Diese Website wurde im Mai 2011 erstellt und die Reise ist bereits 3 Jahre her. Nun ja, mein Erinnerungsvermögen... :-). Alle Reisen ab jetzt werden natürlich aktueller eingestellt.-

Tag 5 - 1.10.08

Besuch der Bavaria Filmstudios inclusive Besuch des 4D-Kinos. Ob mit oder ohne Kinder - es ist ein Erlebnis! Am nachhaltigsten war das Kino. (Die 4. Dimension ist übrigens die Bewegung). Man kann sich dem Film nicht mehr entziehen, sondern ist mittendrin.

Neben der Kulisse einer Soap war das Asterix-Dorf zu besichtigen, die Kulisse aus "Die wilden Kerle", Requisiten aus " Die unendliche Geschichte" und der U-Boot-Nachbau aus dem Film "Das Boot" und einiges mehr. Dieses Angebot an Kulissen wechselt aber im Laufe der Zeit.

Natürlich wurden auch ein paar Tricks beim Filmen verraten.

Wir fuhren weiter bis Regensburg und übernachteten auf einem Campingplatz.

Weiter zu Tag 6