Baltikum

Estland - Lettland -Litauen

Viel Natur, überschaubare Städte, Seen und den Ostseestrand - das bietet das Baltikum.

Außerdem ein gemäßigtes Klima und ....... Mücken!

 

Die Straßen sind in Estland überwiegend gut befahrbar, einige kleinere Nebenstraßen können auch Piste sein.

In Lettland und Litauen hingegen sind auch die asphaltierten Straßen in eher schlechtem Zustand und es gibt viele Pisten.

Wir können nur für die Gebiete sprechen, in denen wir waren, allerdings waren andere mit uns einer Meinung.

 

 

Hinweise für das Baltikum:

Fahren mit Licht ist Vorschrift.

 

An der Küste und in größeren Städten sind die Parkplätze gebührenpflichtig. Meistens ist es nur möglich, mit Münzen zu bezahlen. Man sollte also immer Kleingeld bei sich führen.

 

An Tankstellen auf Nebenstraßen ist manchmal nur Tanken mit Visa- bzw. Mastercard möglich. (Mit PIN). Auch in Supermärkten in den Städten kann mit Karte bezahlt werden. Über kleinere Läden in den Dörfern kann ich keine Auskunft geben. Alle Campingplätze, die wir aufsuchten, mussten bar bezahlt werden.

 

Supermärkte in Städten haben wochentags mitunter bis 22.00 Uhr oder sogar 23.00 Uhr geöffnet, oftmals öffnen sie auch sonntags.

 

Kostenlosen Internetzugang erhält man auf vielen Campingplätzen und in vielen Cafes oder auch bei öffentlichen Gebäuden. Auf den Campingplätzen sollte man dafür jedoch vor der Rezeption stehen/ sitzen, da der Empfang oftmals nur dort gut ist.

 

Zusätzliche Mückennetze (die über die Belüftungsschlitze hinwegreichen) sind unerlässlich.

 

Ausreichend Mücken- und Zeckenschutz mitnehmen, ebenso ein professionelles Gerät zum Entfernen der Zecken. Siehe auch hier.

 

 

Campingplätze:

An den Küsten ist es leichter, einen Campingplatz zu finden. Im Landesinneren kann es mitunter schwierig sein. Die Adressen, die ich aus dem Internet und aus dem Reiseführer habe, sind oftmals ohne Straßennamen. Oder die Orte sind so klein, dass sie weder auf der Straßenkarte zu finden sind, noch kennt unser Navi sie.

Unter Campinplatz versteht sich alles. Das kann ein Hinterhof sein, ein Parkplatz vom Hotel oder ein Platz im Wald, zwar mit Plumpsklo und Wasserpumpe aber ohne sonstige Einrichtungen.